© Support Q GMBH

IATF 16949:2016 Interner Auditor

Der Qualitätsmanagementsystem-Standard der Automobilindustrie IATF 16949:2016 ist eine Revision der ISO/TS 16949. Die Umsetzung dieses Standards wird die Strukturen der Unternehmen dieser Branche in den nächsten Jahren grundlegend prägen. Denn gefordert – und gefördert – wird damit prozessorientiertes und risikobasiertes Denken und Handeln von der Führung bis zum Werker in der gesamten Wertschöpfungskette der Automobilindustrie.

Verfügen die Unternehmen der Automobilindustrie und deren Zulieferer bereits über hohe Standards, so gilt es, diese abzusichern, zu ergänzen und stetig weiter zu verbessern. Für einen Abgleich mit dem neuen Standard ist es notwendig, dessen Kerninhalte zu kennen und die Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis beurteilen zu können.

Dazu werden in diesem Workshop die neuen Inhalte des Standards IATF 16949:2016 und die Schnittstellen zu der DIN EN ISO 9001:2015 herausgearbeitet und mit den Praxisanforderungen verglichen. Dieser Workshop bietet einen praxisnahen Erfahrungsaustausch unter Anwendern, Beratern, Dozenten und Auditoren sowie Interessierten aus der Wirtschaft an.

 

Zielgruppe

Die Zielgruppe besteht aus Fach- und Führungskräfte sowie Interessierten aller Zuliefer- und Automobilleistungsbereichen sowie insbesondere aus dem Qualitätsmanagement, der Qualitätssicherung und aus dem Bereich der Integrierten Managementsysteme.

 

Schulungsinhalte

Einführung und Vertiefung in die High-Level-Structure der DIN EN ISO 9001:2015 in Verbindung mit der IATF 16949:2016, ISO 9000:2015, ISO 31000:2009, ONR 49000:2014 ff. (Risikomanagement)

  • Neue Inhalte: Prozessorientierung, Risikoanalyse, Risikobeurteilung, Risikobewertung, Wissensmanagement
  • Interpretation: Welche Spielräume und Verbindungen gibt es bei der Auslegung?
  • Neue Herausforderungen durch neue einheitliche Strukturen in der ISO mit anderen Normen ISO 14001:2015, ISO 45001:2018
  • Praxisbezug: Werden die Forderungen aus der Praxis berücksichtigt?
  • Umsetzung: Möglichkeiten und Praxisbeispiele
  • Prüfung

 

Teilnahmevoraussetzungen

  •  Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Einführung und Aufrechterhaltung von Managementsystemen
  • Erfahrung bei der Vorbereitung und Durchführung von Audits ist wünschenswert

 

Methodik

Vortrag, praktische Übungen/Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustausch.

 

Zertifikat

Der Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung ein Zertifikat.

 

Dauer

3 Tage

 

Preis

1.450,00 € zzgl. MwSt.

 

Termine

  • 13.11.2018

    Görlitz

    Freie Plätze: 12



Ansprechpartner

Ansprechpartner

Jeannette Petersdorff

+49 (0)159 0457 1310 j.petersdorff@supportq.de

Kunden, die diese Schulung gebucht haben, waren an folgenden Schulungen interessiert:

  • Training

    Produktaudit nach VDA 6.5 Automotive

    Inhalt
  • Training

    Freigabe nach PPAP und PPF Automotive

    Inhalt